Ingwer & Ingwertee für Deine Gesundheit

Ein jeder Mensch möchte das Leben genießen, frei von Schmerzen und glücklich sein. Mit Gesundheit kann man vieles davon erreichen.

Es gibt viele Heilpflanzen, die gesund machen, wobei der Ingwer, auch Zingiber officinale genannt, eine der beliebtesten und wird somit auch am meisten verwendet.

Er wird seit Tausenden von Jahren als sehr wirkungsvolles Gewürz
und Heilmittel von vielen Kulturen geschätzt und verwendet.

Ebenso ist ein fester Bestandteil in der traditionellen chinesischen Medizin
und mittlerweile wird die Heilkraft dieser geschätzten Knolle aber auch
immer mehr in der westeuropäischen Naturheilkunde bevorzugt.
Arabische Händler brachten das Gewächs damals in der Antike
mit nach Europa, wo sie die Griechen und Römer als vitales
Gewürz zu schätzen lernten.

Schon der bekannte Philosoph Konfuzius machte die Heilende
Wirkung des Ingwer sehr bekannt. Im neunten Jahrhundert wurde
der Ingwer auch im deutschen Sprachraum publik und wurde ebenfalls
seit 1997 in das Deutsche Arzneibuch, sowie in der
Sachverständigenkommission für pflanzliche Arzneimittel aufgenommen.

Ingwer hilft gegen alle möglichen Beschwerden und Krankheiten.

Hier mehr über die Ingwer Wirkung….

Es gibt unzählig viele Ingwer Rezepte, wo sich für jeden gern
wählerischen Menschen etwas Passendes finden lässt.
Da der Ingwer nicht nur gesund, sondern auch noch lecker sein kann,
wird er häufig, am besten frisch in feine Stücke zerkleinert,
als Beilage in Gemüsegerichte oder Soßen verwendet.
Insbesondere Gerichte aus asiatischen Ländern
werden mit ihm abgeschmeckt.

Es gibt eine unzählige vielzahl an Möglichkeiten ingwer zuzubereiten.Z.B. gibt es leckere Ingwer Delikatessen, wie in diesem Ingwer Shop.

Wussten Sie schon? :
Ingwer ist zu einem Teil im alltäglichen Currypulver enthalten.
Um mehr über die gesunde Zubereitung der top
Ingwer Rezepte zu erfahren klicken Sie hier.

Aber am beliebtesten ist der Ingwer immer noch in Form von Ingwertee,
da er leicht und schnell zuzubereiten ist.
Wo Sie, wenn Sie mehr wissen wollen, genau jetzt hier klicken können,
um zu erfahren, wie sie den Ingwertee oder auch Ingwerwasser genannt
am besten anfertigen. Bei der Ingwer Zubereitung sehen Sie, wie Sie den
Ingwer richtig zubereiten, wenn Sie den besten Effekt erzielen wollen.

Wo genau die Ingwerpflanze ihren Ursprung hat, ist leider nicht bekannt,

Ingwer Shop
Ingwerwasser – Tee Zubereitung
Ingwer Rezepte
Ingwer Wirkung
Ingwer – Ingwertee Wirkung
Ingwer in der Schwangerschaft

jedoch ist erwiesen, dass sie ihre gesunde Wirkung in China
schon vor tausenden Jahren bekannt war und gegen Krankheiten eingesetzt wurde.
In der jetzigen Zeit wird Ingwer in vielen tropischen Ländern angebaut,
wobei der Beste aus Jamaika kommt.

Zingiber officinale Roscoe (den Ingwer den wir kennen), ist eine der
wenigen von den 50 angenehm essbaren Arten der Zingiber.

Bei der Ernte wird der Ingwerstrauch aus der Erde gezogen, wobei das,
was wir als Ingwerknolle kennen, abgeschnitten wird. Anschließend wird er
in kochend heißes Wasser gelegt und in der Sonne getrocknet.
Ingwer ist eine krautartige Pflanze, die Wuchshöhen
von 50 bis über 100 Zentimeter erreichen kann.

Brustvergrößerung Berlin

Hier zu Brustvergrößerung Berlin. Dort können Sie über Brustvergößerung erfahen. Aber auch andere Schönheitsoperationen, wie z.B. Brustverkleinerungen.


Wie Ingwer meine Gesundheit stärkt.

Ingwertee und viele andere leckere Rezepte helfen bei:

  • Abnahme von Fett am Körper
  • Verminderung von Blähungen….
  • Verringerung von Brechreiz….
  • Minderung von Schwindelgefühlen…
  • Hemmen von Entzündungen…
  • Lösung von Verdauungsstörungen …
  • Hilfe für die Verdauung von fetthaltigen Nahrungsmitteln
  • Hemmen von Entzündungen…
  • Reizlinderung von Wunden….
  • Verhinderung von Reisekrankheiten…

Es wurden über 160 Inhaltsstoffe im Ingwer nachgewiesen. Der frische Ingwer besteht aus ca. 80% Wasser.

Wirkstoffe, wie beispielsweise Vitamin C,
Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium Phosphor oder auch Kalzium.

Er ist wunderbar in vielen Bereichen einsetzbar wie z.B.
nicht nur zum Heilen von Krankheiten oder Wunden,
sondern eben auch zum Kochen von wohlschmeckenden Mahlzeiten.

In der asiatischen Küche ist Ingwer (Zingiber officinale) ein
wichtiger Bestandteil. Genauso wie er, wegen seiner heilenden Wirkung
in der traditionellen chinesischen Medizin
schon seit 3000 Jahren gegen Rheuma, Muskelschmerzen
oder Erkältungen eingesetzt worden ist.

Das Wurzelgewächs hat eine natürliche Schärfe, welche von Gingerolen,
Shoagolen, sowie Stärke, Eiweißen, Rohfasern und Schwefel , Diarylheptenoiden hervorgerufen wird.
Zu einem großen Teil befinden sich ebenfalls 1 – 3% ätherische Öle, (Bisabolene, Farnesen, Cineol, Citral und Gingerol) , in der
Knolle, welche genau wegen ihres wohltuenden Aromaduftes in
Aromatherapien gegen Atemwegserkrankungen eingesetzt werden.

Die genannten Gingerole sind zum größten Teil auch für die genannte
Heilende Wirkung verantwortlich, da sie in ihrem chemischen Aufbau
und ihrem Wirken dem Aspirin sehr ähnlich sind.

Was bedeutet, dass sie die Anhäufung von Thrombozyten,
welche für die Blutgerinnung verantwortlich sind hemmt, wobei die
Verstopfung von Blutgefäßen und Arteriosklerose erheblich verringert.

Gingerole sind ebenfalls schmerzhemmend und verringern den Gehalt
von dem Hormon Serotonin im Darm, welches eben zu Übelkeit,
Schmerz und auch Blähungen führen kann.

Weil der Zingiber eben gute Wirksamkeit gegenüber jeglicher
Übelkeit hat, wird er auch gegen z.B. Reisekrankheiten
oder eben Seekrankheiten eingesetzt.

Eine Neue und besondere Art von Ingwer, den Sie hier erhalten können, ist der ungezuckerte und im eigenen Saft kandierte Ingwer, der immer mehr Menschen geschmacklich überzeugt und begeistert.

Ingwertee Wirkung:

Ingwertee ist ein sehr bekannter und vielseitig einsetzbarer Wurzeltee. Viele Kulturen in der ganzen Welt verwenden viele verschiedene der insgesamt 50 Arten des Zinibers (Ingwers), um sich Ingwertee zuzubereiten, welcher oft bei jeder Kultur anders zubereitet wird und so auch andere Heilwirkungen haben soll. Hier einige Beispiele der Ingwertee Wirkung:

In Burma wird er zusammen mit dem Süßstoff aus dem Saft von
Palmen Htan Nyat aufgebrüht und als Mittel gegen Grippe eingenommen.

Bei den Chinesen wird der Tee seit neuestem zusammen
mit Cola und Redbull gemischt, da das Wirken zusammen
mit dem Koffein gut gegen Erkältungen helfen soll.

Im indischen Lande wird der Zingiber im allgemeinten in allen möglichen Lebensbereichen zum Heilen eingesetzt. Nicht zuletzt ist er ein wesentlicher Bestandteil in der ayurvedischen Heiltherapie. Dem Ingwertee sagt man auch dort eine
erkältungsheilende Wirkung nach.
Ebenso wird dort der Ingwer auf Schläfen aufgetragen,
um Kopfschmerzen zu lindern.

Im Kongo gilt der Ingwertee zusammen mit dem Saft des
Mangobaumes als seit Generationen verwendetes Allheilmittel.

Bei der indonesischen Bevölkerung wird eine andere Art des
Zingibers (Ingwers), die weniger genießbar ist, zum Tee verarbeitet.
Dieser soll gegen Müdigkeit, bei Mangelernährung oder zur Heilung
bzw. Vorsorgemaßname gegen Rheumahelfen und
soll einen sehr gesunden Effekt auf den Blutkreislauf haben.

In den USA wird Ingwertee häufig zur Vorbeugung gegen See oder Reisekrankheiten eingesetzt. Die Behörde für die Zulassung von Arzneimitteln (Food and Drug Administration FDA) hat den Ingwer im Allgemeinen als sicher eingestuft. Der Tee des Zingibers ist dort ein gern gesehenes Nahrungsergänzungsmittel.

Tipp:

Wenn Sie eine Form von Übelkeit haben, dann schneiden
Sie einfach eine Scheibe der Knolle ab und zerkauen diese
oder bereiten sich einen Ingwertee oder Ingwerwasser zu.

Ingwer in der Schwangerschaft : Bei schwangeren Frauen ist allerdings Vorsicht geboten, da zu viel Ingwer
auch Wehen auslösen könnte.
Des Weiteren ist Zingiber hervorragend gegen Menstruationsbeschwerden.
Er regt den Magensaft, die Galle und die Speichelproduktion an und ist daher
sehr hilfreich, wenn es um das Verdauen von Speisen, insbesondere
von Fetten oder vereinfachte Aufnahme von Nährstoffen geht.

Mit Ingwertee abnehmen:

Im Allgemeinen fördert Ingwer die Durchblutung, wirkt
entzündungshemmend, stärkt das Herz, senkt den Cholesterinspiegel,
regt den Stoffwechsel an und ist somit auch gut zum Entgiften.

Wer abnehmen möchte, dem kann die Knolle sehr behilflich sein,
denn sie reguliert den Appetit und stoppt die Heißhungerattacken.
Das macht ihn zu einem guten Diätbegleiter.

Denn Ingwer regt den Stoffwechsel an und wird deshalb sehr oft zum Abnehmen verwenden. Dass der zerriebene Ingwer auf der Zunge kribbelt ist ein sehr guter Beweis dafür. Ein weiteres Merkmal ist die kurz danach fühlbare Wärme. Die Effektivität und Stärke des Wundergewächses ist sofort spürbar.

Es steht fest, dass, sobald der Stoffwechsel angeregt wird, wird die Verbrennung der Kalorien automatisch gestartet, was faktisch dem abnehmen helfen kann. Die zweitwichtigste Eigenschaft beim Abnehmen ist es zu entschlacken.

Sehr viele Fachwissenden sagen, dass Zingiber beim Entschlacken hilft. Auf diese Art und Weise werden Abfälle des Stoffwechsels im Körper besser verarbeitet, was sehr hilfreich für das Abnehmen sein kann. Dennoch gibt es keine Wissenschaftlichen Beweise für diese Theorie.

Fototapete




Benutzerdefinierte Suche